Startseite | Kontakt | Inhaltsübersicht | Kürzlich aktualisiert | Impressum | Datenschutz
Krypto-Assets, ICO/ITO und Blockchain
Unterseiten:

Welche Proofs und Konsensusalgorithemn gibt es?

Das Wort Proof bedeutet in diesem Zusammenhang so viel wie Prüfung, im Sinne eines Arbeitsbeweises. Anhand des Arbeitsbeweises wird entschieden, wer den nächsten Block erstellen darf und so die Blockbelohnung einschließlich den Transaktionsgebühren erhalten kann.

Der älteste Proof ist der Proof-of-Work. Weniger energieverbrauchend sind neuere Proofs, beispielsweise der Proof-of-Stake oder Proof-of-Authority.

  •  Der Kampf um die nächste Blockbelohnung erfolgt durch das Lösen von aufwendigen (nutzlosen) mathematischen Aufgaben
  • Z.B. Bitcoin, Litecoin, Ether

Nach oben

Proof of Working-Time (PoWT)

  • Unterform von Proof-of-Work. Auch hier wird Nutzloses berechnet/getan und dient als Arbeitsbeweis.
  • Z.B. Verium

Nach oben

Proof of Research (PoResearch)

  • Unterform von Proof-of-Work, bei dem nützliche Rechenaufgaben gelöst oder Ressourcen de werden
  • Bei Gridcoin erfolgt eine Kombination von Distributed-PoW für wissenschaftliche Projekte (DPOR) und PoS, Blöcke werden abwechselnd nach unterschiedlichen Konzepten (PoW, PoS) gemint, allerdings nicht 50:50.
  • Primecoin sucht nach Primzahlen.

Nach oben

Unterform DPoS (delegated Proof-of-Stake)

Tendermint-Protokoll

Nach oben

  • Die Wichtigkeit (Importance) eines Netwerk-Teilnehmers hängt von der Anzahl seiner Münzen und der Anzahl seiner bisherigen Transaktionen ab.
  • Z.B. NEM

Nach oben

  • Beweist, dass jemand zu einem bestimmten Zeitpunkt Zugriff auf ein Sache (Dokument, Information) hatte. Der Besitz von Münzen wird bei jeder Kryptowährung vor einer Übertragung geprüft.
  • FACTOM HARMONY - A practical blockchain solution for those seeking a collaborative platform to preserve, ensure and validate digital assets.
    https://www.factom.com

Nach oben

Proof of Resource (PoR)

Nach oben

  • Hierbei wird dem Netzwerk sehr viel Speicherplatz zur Verfügung gestellt, der in Plots eingeteilt wird und deren Hash-Werte zum Generieren neuer Münzen verwendet wird. Dieser Algorithmus ist einergieeffizient und eine Variante von Proof-of-Space.
  • ASIC-sicher, d.h. zum Minen können keine ASIC verwendet werden, was bedeutet, dass CPU und Grafikkarten ausreichen
  • Z.B. StorJ

Nach oben

  • Bei diesem Arbeitsbeweis wird nachgewiesen, dass Speicher überschrieben wurde. PoSE ist ähnlich Proof-of-Space, unterscheidet sich jedoch in der Betrachtungsweise.

Nach oben

  • Ein Protokoll, welches den Besitz von konkreten Dateien auf Cloud-Servern beweist.

Nach oben

  • Eine weitere Methode, welche den Besitz von konkreten Dateien auf Cloud-Servern beweist.

Nach oben

Proof-of-Cooperation (poCoop)

Proof of Authority (PoA)

  • Beim Minen wird per Zufall aus (vorher festgelegten und aktuell beteiligten Autoritäten eine ausgewählt, die den nächsten Block erstellen darf.
  • Z.B. Ethereum Testnet

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Nach oben

Proof of Misconduct

Erwähnt bei Wei Dai in seinem B-Money-Konzept, um Transaktionen in einem digitalen Geldsystem bestrafen zu können. Auf einer Adresse solle im Falle einer Bestrafung, digitales Geld hinterlegt sein, dass um die Strafe reduziert wird.

http://www.weidai.com/bmoney.txt

 

 

Nach oben

Proof-of-Providence

Beweis der Vorsehung.

Nach oben

Letzte Änderung: Dienstag, 23.01.2018    |  Erstellt von TYPO3-Agentur, Nürtingen/Stuttgart
Flag Counter